FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
Was, wie Reportage? Fotojournalismus? Hilfe...

Der Fotojournalismus verwendet die Ausdrucksformen und Mittel der Fotografie, um Berichterstattung über Hintergründe in Politik, Kultur und anderen Bereichen von gesellschaftlichem Belang zu illustrieren oder Geschehnisse ausschließlich in bildhafter Weise darzustellen. Quelle Wikipedia

Ich fotografiere nicht, ich beobachte. Meine Kamera habe ich einfach nur dabei und halte damit meine Beobachtungen fest. Am liebsten ist es mir, Ihr plant mich in eurem Tag als "erweiterten Gast" mit ein. So ist es mir möglich, Momente und Situationen fest zu halten, die ihr oder eure Gäste vielleicht nie wahrgenommen hättet. Manchmal werde ich von Gästen auf Hochzeiten gefragt, ob ich nicht auch mit auf's Foto möchte - für mich eines der schönsten Komplimente, welches ich als "Fotograf" bekommen kann. Was ich mit euch als Paar vermeiden möchte, sind sogenannte "Shootings". Etwas zu inszenieren, während Eure Gäste auf Euch warten liegt mir nicht und spiegelt sich meiner Meinung nach immer in der Qualität einer Reportage wieder. Eingefrorene Gesichter und ein müdes Lächeln sind nicht das Ziel meiner Arbeit. Sollte sich die Gelegenheit ergeben und Ihr einen Moment Zeit haben, findet sich sicher ein schöner Spot, an dem ich einen Moment eurer Zweisamkeit einfangen kann. Gruppenfotos dürfen für viele Brautpaare natürlich auch nicht fehlen. Einen Zeitpunkt, um seine Liebsten zusammen zu bringen findet sich sicher und wird von mir natürlich festgehalten. Solltet Ihr aber auf der Suche nach einem klassischen Fotografen sein, der euch unter einem Torbogen oder vor einer Holztür steif lächeln lässt, dann seid Ihr bei mir leider falsch.

Das klingt gut? Okay... Wie erreichen wir dich?

Ruft mich einfach an (+49 170 143 11 59). Das ist oft die einfachste und schnellste Möglichkeit, auch im noch so digitalen Zeitalter miteinander in Kontakt zu treten. Hauptberuflich bin ich viel im Ausland unterwegs. Sollte ich also nicht ans Telefon gehen, rufe ich zurück. Oder Ihr schreibt mir eine nette Anfrage über mein Kontaktformular. Ich antworte Euch dann schnellstmöglich.

Alles klar, wie geht es dann weiter?

Bevor ich euch ein Angebot machen kann, würde ich gerne mehr über Euch, Eure Gäste und Euer Fest erfahren. Am liebsten ist mir ein persönliches Treffen. Hier schauen wir erstmal, ob wir gut zusammen passen. Da ich als "erweiterter Gast" bei Eurer Feierlichkeit und auch bei intimeren Momenten dabei sein werde, ist das für mich essentiell. Ihr erfahrt alles über meine Leistungen im Detail und ich berate Euch natürlich gerne was für Euere Feier Sinn macht und wie es ist, wenn ich mit Euch "arbeite". Auch auf Eure Fragen, Ideen und Wünsche gehen wir selbstverständlich in aller Ruhe ein. Solltet ihr weiter weg wohnen (meine Basis ist Westerheim bei Memmingen im Allgäu), ist ein Video-Meeting natürlich auch kein Problem.

Was kostet das denn alles?

Klar, über Geld will doch niemand sprechen, aber Fakten auf den Tisch. Eine Reportage lebt von Momenten und Situationen. Am liebsten bin ich natürlich den ganzen Tag mit Euch unterwegs, aber auch kürzere Zeiträume sind möglich. Ich biete euch keine Pakete an, sondern ich erarbeite mit Euch euer eigenes Paket. Meinen Basispreis berechne ich mit 130 € pro Stunde (Netto = Brutto, Als Kleinunternehmer im Sinne von §19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) wird keine Umsatzsteuer berechnet​​​​​​​) die es zu fotografieren gilt. Ab einer Entfernung von 35 Kilometern berechne ich eine Pauschale von 0,30 € pro Kilometer. Ab einer Fahrzeit von 2 Stunden reise ich am Tag vorher an, um Staus oder unvorhergesehene Situationen zu vermeiden. Sollte Eure Feierlichkeit noch weiter weg sein ich einen Ozean überqueren müssen, ist das auch kein Problem. Ich reise gerne und auch überall hin. Durch meine hauptberufliche Tätigkeit bei einer Airline kann ich günstig reisen und das natürlich auch so an euch weitergeben. Oftmals bekommen Brautpaare, wenn sie denn viele Gäste in ein Hotel einbuchen, ein Kontingent an Zimmern. Hier freue ich mich natürlich berücksichtigt zu werden, falls meine Übernachtung eingeplant wird. Ansonsten suche ich mir natürlich selbst ein günstige Unterkunft. Diese wird dann individuell zum Gesamtpreis dazu gerechnet. Ab einer Gesamtdauer (Fahrtzeiten + Arbeitszeit) von 11 Stunden sind zwei Übernachtungen notwendig. Reisetage oder Spesen berechne ich nicht, diese sind im Basispreis mit abgedeckt.

Ah, okay. Und was bekommen wir dafür?

Berechtigte Frage, natürlich wollt ihr wissen, wofür ihr so viel Geld bezahlt. Mein Basispreis kommt folgendermaßen zustande:
 Für mich als Fotograf ist es selbstverständlich, perfekt vorbereitet zu sein. Eine Reportage ist natürlich mit einer Menge an Vor- und Nacharbeit verbunden. Sollte Eure Lokalität in meinem nähren Umfeld sein, setzte ich mich hier mit den Verantwortlichen in Verbindung und besichtige, wenn möglich, alle wichtigen Orte (Kirche, Standesamt, Event-Lokal). Auch mit allen involvierten Personen (Trauzeugen, Hochzeitsplanern etc.) nehme ich Kontakt auf, um auf alle Ereignisse an Eurem Tag vorbereitet zu sein. Nach unserem Termin geht es an die Aufbereitung Eurer Bilder. Ich fotografiere alles. Die wichtigsten Momente, aber auch die kleinen Details. Ich fotografiere alles im RAW Format. Alle Bilder erhalten eine Kontrastoptimierung, einen Farb- oder Schwarz-Weiß Look, der zu Eurer Feier, aber auch immer zum Motiv passen muss. Ihr erhaltet von mir einen individuellen USB-Stick mit qualitativ hochwertigen JPGs ohne ein Wasserzeichen und mit privaten Nutzungsrechten. Auch ist mir die Übergabe sehr wichtig. Wenn möglich, treffen wir uns, wenn Eure Bilder fertig sind noch einmal zur Übergabe. Ihr erhaltet ein kleines, von mir liebevoll verpacktes Paket mit gedruckten Fotos auf hochwertigem Art-Line-Papier zur ersten Ansicht. Sollte ein Treffen nicht möglich sein, verschicke ich Eure Bilder versichert und gut verpackt per Post. Eure Fotos sind sicher! Sollte etwas bei Euch schief gehen - Eure Bilder liegen bei mir ab dem Tag der Auslieferung für 2 Jahre auf 2 lokalen Festplatten. Nach 2 Jahren werden Eure Bilder dann automatisch von meinen Festplatten entfernt.


Sollten jetzt noch Fragen offen sein, ruft durch oder schreibt mir!
Ich freue mich auf Euch und Eure Geschichte.
Back to Top